Hinteres Federbein CRF 300 L

Rahmen, Schwinge, Gabel und Federbein
Benutzeravatar
Wildduck
Beiträge: 302
Registriert: Montag 28. Dezember 2020, 14:29
Mein Motorrad:: CRF 300 L

Re: Hinteres Federbein CRF 300 L

Beitrag von Wildduck » Mittwoch 26. Mai 2021, 18:46

Spogg hat geschrieben:
Dienstag 25. Mai 2021, 14:39
Servus,
ich wiege 100kg. Daher auch ein Thema für mich....
Meine neue CRF300L letzte Woche habe ich abgeholt.. mit auf Wunsch voll vorgespanntem Federbein...was man nur nach komplettem Ausbau machen kann. Mit dem halb vorgespannten Federbein vorher hat sie um ca. 10cm eingefedert, ohne Gewicht. Das tut sie jetzt nicht mehr.. .ist aber immer noch weicher als alles was ich vorher gefahren habe.

Mit der jetzigen Einstellung kann man fahren... Es gibt derzeit nur ein Federbein von YSS für die 300er. Habe ich aber von YSS Europa/NL erfahren. Das wäre...
"MZ456-415TR with Treaded spring preload, Rebound adjustable € 361,- incl vat" oder einstellbar...
"MG456-415TRC this is with Treaded spring preload, Rebound adjustable, Compression adjustable € 752,- incl vat"
Federn v/h gibt es z.B. von Hyperpro.

Wilbers hat mich kontaktiert, sie übernehmen den Einbau und 50% der Kosten vom Federbein, wenn ich meine CRF bringe...
Da ich 400km weit weg wohne, lohnt sich die Aktion nicht... wer also Interesse hat und aus der Nähe kommt...
Ich hab Interesse, was muss ich tun? Gerne auch via PM...
Je älter ich werde, um so so schneller war ich früher...
Ténéré​​ 700 >>> CRF 300 L ¯\_(ツ)_/¯

Benutzeravatar
Ferganez
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 29. April 2021, 10:54
Mein Motorrad:: Honda CRF 250 Rally

Re: Hinteres Federbein CRF 300 L

Beitrag von Ferganez » Mittwoch 26. Mai 2021, 22:54

Spogg hat geschrieben:
Dienstag 25. Mai 2021, 14:39
mit auf Wunsch voll vorgespanntem Federbein...was man nur nach komplettem Ausbau machen kann. Mit dem halb vorgespannten Federbein vorher hat sie um ca. 10cm eingefedert, ohne Gewicht. Das tut sie jetzt nicht mehr.. .ist aber immer noch weicher als alles was ich vorher gefahren habe.
Ich habe mir heute aus Interesse das Federbein komplett vorgespannt... Was soll ich sagen- der Unterschied ist schon groß!
Das Motorrad federt jetzt nicht mehr so strak ein, beim draufsitzen, ich erreiche den Boden nut mit Spitzentanz..
Ich mache jetzt ein Probefahrt, mal sehen.

Bild

Spogg
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 25. Mai 2021, 14:26
Mein Motorrad:: CRF300L

Re: Hinteres Federbein CRF 300 L

Beitrag von Spogg » Donnerstag 27. Mai 2021, 09:17

Moin Ferganez,
bei meinen 100kg ist mir das langfristig zuviel Einfedern beim normalen Sitzen/ohne Fahren
Aber eine deutliche Verbesserung ist es definitiv... Thais wiegen ja auch selten mehr als 50-60kg. Da passt das so.
Man kann aber auch in den vielen Youtube Videos sehen, dass die CRF unabhängig vom Fahrer stark einfedert, beim Geländefahren kommen ganz andere Kräfte aufs Fahrwerk, als das reine Gewicht.

Ich bin 1,98m, daher ist die Höhe überhaupt kein Problem...

Gruß, Wolfgang

Benutzeravatar
Ferganez
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 29. April 2021, 10:54
Mein Motorrad:: Honda CRF 250 Rally

Re: Hinteres Federbein CRF 300 L

Beitrag von Ferganez » Donnerstag 27. Mai 2021, 10:13

Heute zur Arbeit gefahren- ganz anderes Gefühl. Ist nicht so schwammig, und man spürt, dass Heck nicht so tief sitzt.
Ich wiege 80 Kg ohne Klamotten.
ich mache heute ein paar Bilder mit neue Einstellungen.

gruß
Dimi

Benutzeravatar
Mago
Beiträge: 926
Registriert: Sonntag 10. Februar 2019, 19:53
Wohnort: Sehnde
Mein Motorrad:: MD44

Re: Hinteres Federbein CRF 300 L

Beitrag von Mago » Donnerstag 27. Mai 2021, 10:34

Das hat bei der CRF250 auch etwas geholfen, allerdings ist der Dämpfer auf Dauer zu schwach und lässt im Gelände schnell nach.
Der Komfort ist auch nicht mehr so optimal.
Obwohl ich fast Thai Größe und Gewicht besitze, ist es mit z.B.Wilbers Feder Bein ein wesentlich Schöneres fahren,
zudem kann ich durch die Zug Stufe weiter anpassen.
Was nervt, man kommt an die Ringe, zum verstellen der Feder Spannung, nur nach Ausbau gut dran.
Gruß Mago

Benutzeravatar
Wildduck
Beiträge: 302
Registriert: Montag 28. Dezember 2020, 14:29
Mein Motorrad:: CRF 300 L

Re: Hinteres Federbein CRF 300 L

Beitrag von Wildduck » Donnerstag 27. Mai 2021, 17:37

Wilbers wird Anfang Juni meine CRF300L in Empfang nehmen und daran das Gabel- und Federbein-Angebot für die CRF300 Modelle testen, abstimmen und zulassen. Vielen dank an Spogg für den Tip und die Chance dies zu tun :)
Je älter ich werde, um so so schneller war ich früher...
Ténéré​​ 700 >>> CRF 300 L ¯\_(ツ)_/¯

Spogg
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 25. Mai 2021, 14:26
Mein Motorrad:: CRF300L

Re: Hinteres Federbein CRF 300 L

Beitrag von Spogg » Donnerstag 27. Mai 2021, 18:19

Sehr cool, werde gleich ein Federbein für mich anfragen!

Benutzeravatar
Flensburger
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 13. Mai 2021, 12:16
Wohnort: Sørlandet / Norge
Mein Motorrad:: CRF300L,XL883C,S50S

Re: Hinteres Federbein CRF 300 L

Beitrag von Flensburger » Donnerstag 27. Mai 2021, 19:28

Free_Jan hat geschrieben:
Dienstag 25. Mai 2021, 15:19
....
ich werde mir eine Feder für die 300 L aus UK bestellen, wenn sie Ende des Monats wieder lieferbar ist. K-Tech hat mir eine Austauschfeder mit einer Federrate von 95N/mm für mein Gewicht (96kg + 11 kg Motorrradbekleidung) empfohlen.
Das hørt sich interessant an, bitte berichte dann doch mal ......
Wenn man selber der Psycho ist , muss man keine Angst mehr haben ... ;)
Stephan

Benutzeravatar
Wildduck
Beiträge: 302
Registriert: Montag 28. Dezember 2020, 14:29
Mein Motorrad:: CRF 300 L

Re: Hinteres Federbein CRF 300 L

Beitrag von Wildduck » Donnerstag 10. Juni 2021, 16:39

Hab heute mein CRF 300 L bei Wilbers in Nordhorn abgegeben. Nächsten Freitag kann ich sie wohl wieder abholen. Vielleicht passt sogar eine mechanische Federvorspannung und auch ein Ausgleichsbehälter ins Heck der CRF 300 L. Ob das klappt, das lässt sich erst mit nach einem Test der Freigängigkeit Final sagen.

Sehr freundliches und kompetentes Personal, man nimmt sich viel Zeit, guter Kaffee und man hat mich sogar zum Bahnhof gefahren damit ich wieder gut nach Hause komme. So mag ich das…👍
EE2E586D-178E-42E3-9E40-4EF0EC68CFC9.jpeg
E40-4EF0EC68CFC9.jpeg[/attachment]
Dateianhänge
A992D87D-FF73-43C7-854E-60D7DC67912F.jpeg
Je älter ich werde, um so so schneller war ich früher...
Ténéré​​ 700 >>> CRF 300 L ¯\_(ツ)_/¯

Städi
Beiträge: 261
Registriert: Samstag 16. November 2019, 14:11
Mein Motorrad:: Crfl 250la

Re: Hinteres Federbein CRF 300 L

Beitrag von Städi » Samstag 12. Juni 2021, 23:58

Wildduck hat geschrieben:
Donnerstag 10. Juni 2021, 16:39
Hab heute mein CRF 300 L bei Wilbers in Nordhorn abgegeben. Nächsten Freitag kann ich sie wohl wieder abholen. Vielleicht passt sogar eine mechanische Federvorspannung und auch ein Ausgleichsbehälter ins Heck der CRF 300 L. Ob das klappt, das lässt sich erst mit nach einem Test der Freigängigkeit Final sagen.

Sehr freundliches und kompetentes Personal, man nimmt sich viel Zeit, guter Kaffee und man hat mich sogar zum Bahnhof gefahren damit ich wieder gut nach Hause komme. So mag ich das…👍
EE2E586D-178E-42E3-9[attachment=0]A992D87D-FF73-43C7-854E-60D7DC67912F.jpeg
E40-4EF0EC68CFC9.jpeg[/attachment]
Ohh dan gibts das Federbein bald zu kaufen?

Hab vor 2 wochen, Wilbers angeschrieben. Bekam auch sehr schnell ne Antwort in der stamd, dass sie dür die 300er in der Entwicklung sind, allerdings noch nicht genau sagen können, wan das Federbein erhältlich ist.

Antworten