Fehler löschen via Brücke am Diagnosestecker

Ist ein Kabel dran? Dann ist das die richtige Rubrik.
Antworten
Stefan
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 7. Mai 2022, 14:35
Mein Motorrad:: CRF 300l

Fehler löschen via Brücke am Diagnosestecker

Beitrag von Stefan » Mittwoch 22. Juni 2022, 19:19

Zur Info:(denke das könnte für Einige interessant sein, falls nicht eh schon bekannt)

Ich fuhr meine Honda CRF300L heute trocken und erhielt dadurch einen Fehler(Motorkontrollleuchte permanent gelb), welcher auch nach dem Tanken und Zündung aus/ein nicht verschwand. Auch Batterie abklemmen löschte die Fehlermeldung nicht.

Der Honda Mechaniker konnte den Fehler dann mittels kurzschließen zweier Kontakte am Diagnosestecker löschen.
Verbunden wurde der grüne mit dem blau-schwarzen Draht --> im verbundenen Zustand Zündung ein/aus --> Fehler weg.

Er hatte einen Stecker mit der fixen Brücke, dürfte aber mit einer Drahtbrücke auch kein Problem sein.

fg,
Stefan

Crf249
Beiträge: 212
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 22:00
Wohnort: 47445 Moers
Mein Motorrad:: Crf250L MD38 2013

Re: Fehler löschen via Brücke am Diagnosestecker

Beitrag von Crf249 » Mittwoch 22. Juni 2022, 22:25

Hallöchen
Wen ein Fehler im System
Können die ECM Daten ausgelesen oder
Zurück gesetzt werden
Da wurde nur gelöscht

Fehler werden durch Blinken der MIL
Ausgelesen
Fehler 54 ist Neigungswinkelsensor
Fünfmal lang und vier Mal kurz Blinken

Wenn nochmal die Lampe leuchtet
Lass die eingefrorenen Daten auslesen
Nicht nur löschen
Dann weiß man was Ursache war

Gruß vom Niederrhein Uli
Nichts ist so Beständig,wie die Veränderung!

Stefan
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 7. Mai 2022, 14:35
Mein Motorrad:: CRF 300l

Re: Fehler löschen via Brücke am Diagnosestecker

Beitrag von Stefan » Donnerstag 23. Juni 2022, 00:50

In der geschilderten Situation war ganz klar zu wenig Benzin das Probelm, ich bin einfach gefahren bis kein Benzin mehr im Tank war.

Crf249
Beiträge: 212
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 22:00
Wohnort: 47445 Moers
Mein Motorrad:: Crf250L MD38 2013

Re: Fehler löschen via Brücke am Diagnosestecker

Beitrag von Crf249 » Donnerstag 23. Juni 2022, 07:20

Hallöchen
Wenn dem so ist alles gut.
Meine 250er habe ich 2 Mal total
Trocken gefahren in Südspanien,getankt
und gut war .
Kann sein das die 300er da einen Fehler
Meldet, gut zu hören , danke.

Gruß vom Niederrhein Uli
Nichts ist so Beständig,wie die Veränderung!

Benutzeravatar
Mago
Beiträge: 1261
Registriert: Sonntag 10. Februar 2019, 19:53
Wohnort: Sehnde
Mein Motorrad:: MD44

Re: Fehler löschen via Brücke am Diagnosestecker

Beitrag von Mago » Donnerstag 23. Juni 2022, 13:36

Crf249 hat geschrieben:
Donnerstag 23. Juni 2022, 07:20
Hallöchen
Wenn dem so ist alles gut.
Meine 250er habe ich 2 Mal total
Trocken gefahren in Südspanien,getankt
und gut war .
Kann sein das die 300er da einen Fehler
Meldet, gut zu hören , danke.

Gruß vom Niederrhein Uli
Auch gut, dass es dir CRF250L nicht betrifft...
Gruß Mago

Benutzeravatar
rallyMichl
Beiträge: 521
Registriert: Freitag 22. Mai 2020, 12:33
Wohnort: Allersberg
Mein Motorrad:: CRF Rally

Re: Fehler löschen via Brücke am Diagnosestecker

Beitrag von rallyMichl » Dienstag 9. August 2022, 10:40

Eine leuchtende Motorkontrolleuchte, bei nicht mehr vorhandenem/anliegenden Fehler, lässt sich teilweise auch löschen, indem man die SET Taste des Kombiinstruments gedrückt hält, während man den Zündschlüssel auf I / EIN dreht (Killschallter muss dabei evtl. auch bereits auf EIN stehen).

So mir gerade passiert. Gestartet und laufen lassen mit abgesteckter Lambdasonde => Motorkontrolleuchte.
Sonde wieder angesteckt, Leuchte brennt weiterhin. Zündung EIN mit obigem Trick, Kontrolleuchte geht aus.

Crf249
Beiträge: 212
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 22:00
Wohnort: 47445 Moers
Mein Motorrad:: Crf250L MD38 2013

Re: Fehler löschen via Brücke am Diagnosestecker

Beitrag von Crf249 » Dienstag 9. August 2022, 20:15

Hallöchen
Das Instrument hat (crf250L)
Taste A links
Taste B rechts
In Fahrtrichtung gesehen
Was ist dann die Set Taste bitte schön ?

Gruß vom Niederrhein Uli
Nichts ist so Beständig,wie die Veränderung!

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 54
Registriert: Freitag 13. Mai 2022, 11:00
Wohnort: München
Mein Motorrad:: CRF 300 Rally
Kontaktdaten:

Re: Fehler löschen via Brücke am Diagnosestecker

Beitrag von Lupus » Dienstag 9. August 2022, 20:29

rallyMichl hat geschrieben:
Dienstag 9. August 2022, 10:40
So mir gerade passiert. Gestartet und laufen lassen mit abgesteckter Lambdasonde => Motorkontrolleuchte.
Sonde wieder angesteckt, Leuchte brennt weiterhin. Zündung EIN mit obigem Trick, Kontrolleuchte geht aus.
Oha, jetzt wird es Ernst mit dem neuen Auspuff! ;)
Back to the roots!
Meine Rally: Bild

Benutzeravatar
rallyMichl
Beiträge: 521
Registriert: Freitag 22. Mai 2020, 12:33
Wohnort: Allersberg
Mein Motorrad:: CRF Rally

Re: Fehler löschen via Brücke am Diagnosestecker

Beitrag von rallyMichl » Mittwoch 10. August 2022, 08:27

Crf249 hat geschrieben:
Dienstag 9. August 2022, 20:15
Hallöchen
Das Instrument hat (crf250L)
Taste A links
Taste B rechts
In Fahrtrichtung gesehen
Was ist dann die Set Taste bitte schön ?

Gruß vom Niederrhein Uli
Die rechte, da steht (bei der MD44) SET drauf, auf der anderen steht SEL.

Mit der SET setzt man normalerweise den Tageskilometerzähler zurück.

Benutzeravatar
Micha
Site Admin
Beiträge: 1100
Registriert: Sonntag 10. Februar 2019, 16:58
Wohnort: Residenzstadt Celle
Mein Motorrad:: CRF250LA MD44
Kontaktdaten:

Re: Fehler löschen via Brücke am Diagnosestecker

Beitrag von Micha » Mittwoch 10. August 2022, 10:46

Danke euch alle, sehr interessant!!!
Viele Grüße,

Micha

Nie schrauben Sie die Füller Heizkörper Motor
zu vermeiden, Hitze Sonnenbrand.
(Auszug Bedienungsanleitung Beta Rev 250 4T)

Antworten