Tankrucksack mit Quick Lock auf der Rally

Alles, was man zusätzlich anschrauben kann, ist hier gut aufgehoben!
xralfx
Beiträge: 383
Registriert: Sonntag 22. März 2020, 16:39
Mein Motorrad:: CRF250L 690R 1290R

Re: Tankrucksack mit Quick Lock auf der Rally

Beitrag von xralfx » Dienstag 11. Mai 2021, 11:45

Auf dem Tank nicht aber am Heck.

Abrax
Beiträge: 38
Registriert: Samstag 23. Mai 2020, 11:04
Mein Motorrad::

Re: Tankrucksack mit Quick Lock auf der Rally

Beitrag von Abrax » Dienstag 11. Mai 2021, 22:41

Ich habe vor einiger Zeit auch mal nach einem passenden Tankrucksack gesucht. Das was ich fand war entweder zu klobig für den schmalen Tank oder zu teuer. Die beste Lösung fand ich eine hecktasche von kriega, für die es ein Befestigungskit (Riemen und Träger) für den Tank gibt. Diese Tasche hat 5l, natürlich kein durchsichtiges Kartenfach obendrauf, und man kann sie schnell ab,- und dranklicken zum mal eben mitnehmen. Es gibt ein YouTube Video in dem es auf der Rally befestigt wird. Trägt auch nicht auf, da die Tasche ja nicht so groß ist.
Höre nie auf anzufangen, fang nie an aufzuhören.
Marcus Tullius Cicero

Benutzeravatar
Mago
Beiträge: 985
Registriert: Sonntag 10. Februar 2019, 19:53
Wohnort: Sehnde
Mein Motorrad:: MD44

Re: Tankrucksack mit Quick Lock auf der Rally

Beitrag von Mago » Mittwoch 12. Mai 2021, 09:01

Ich fahre einen sw Motech Evo trial
auf meinen Moppeds mit dem quick Lock Evo
Ring, Leider nicht auf CRF.
Die Rally wäre allerdings eventuell dafür geeignet.
Auf meiner CRF250l habe ich immer den Enduristan 4s drauf.
https://enduristan.de/products/sandstorm-4s
Den kleinsten, den es gibt.
Er hat ein geniales auszieh System mit drei Klett, hat eine innen Tasche
zum heraus nehmen und Klett oben drauf, für eine wasserdichte Karten Tasche in akzeptablem Format.
Hier brauche ich lediglich zwei Click Verschlüsse öffnen, um an den Tank Deckel zu kommen, Zudem kann ich mit den hinteren Riemen ideal mein Lamm Fell befestigen.
Beim stehend fahren ist das bei meiner Größe die maximale Größe, ohne dass es stört.
Ich habe gern alles im Blick und fahre ungern mit Heck Tasche, daher ist das für mich die beste Lösung.
Der Evo ist dann doch recht ausladend, da der Tank der Rally breiter baut, sollte das funktionieren.
Gruß Mago

Topcraft
Beiträge: 9
Registriert: Montag 28. September 2020, 13:05
Mein Motorrad::

Re: Tankrucksack mit Quick Lock auf der Rally

Beitrag von Topcraft » Mittwoch 12. Mai 2021, 18:23

Auf dem Heck hatte ich auch immer eine kleine Tasche von Louis. Das passte im Normalfall auch, nur wenn da eine Gepäckrolle drauf war, musste der Riemenrucksack dran.

Auf meiner TDM habe ich jetzt aber den Quick Lock Lieben gelernt und da kam jetzt eben die Idee, ob das vielleicht passen könnte, da ich den Tankrucksack eh habe.

Also im Zweifel mal testen. Aber rein von der Theorie müsste der Standard Honda Tankring doch auf den Tankdeckel passen oder?

Kristian86
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 18. September 2019, 11:41
Wohnort: Rees
Mein Motorrad:: Honda CRF 250 Rally

Re: Tankrucksack mit Quick Lock auf der Rally

Beitrag von Kristian86 » Mittwoch 12. Mai 2021, 20:12

Hi

also es passt der Ring von der CRF 1000 L. ( Africa Twin )

Habe nur noch keinen passenden Tankrucksack gefunden.
Bin noch am suchen
Honda CRF 250 Rally " Jumpy " 2019 extreme Red
Honda XL600V "MO" 1989
Honda XL600 V " Jordan Express " 1993

takko-rann
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 25. August 2021, 20:31
Mein Motorrad:: CRF 250 Rally

Re: Tankrucksack mit Quick Lock auf der Rally

Beitrag von takko-rann » Mittwoch 25. August 2021, 21:29

Hallo,

Tankring passt, habe den auch montiert. Allerdings ist der Abstand nach vorn (zur Gabelbrücke) so gering, dass sich wohl kein Tankrucksack montieren lassen wird. We4de den Ring versuchen um 180 Grad gedreht zu montieren, vielleicht passt das dann :)

Viele Grüße, Dirk

segi
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 14. März 2021, 13:19
Mein Motorrad:: CRF250Rally

Re: Tankrucksack mit Quick Lock auf der Rally

Beitrag von segi » Sonntag 12. September 2021, 22:08

Der Enduristan gefällt mir bisher auch am besten, habe selbst aber einen kleinen Givi (Easy T oder EA106). Preislich attraktiver :D
Muss man halt vorne einmal um den Steuersatz fummeln, hinten halten dann rechts und links ein Magnet. Hält auch im Gelände, nur bei einem Umfaller muss man ihn wieder zurechtrücken.

Benutzeravatar
Bad Toro
Beiträge: 52
Registriert: Samstag 7. November 2020, 17:35
Wohnort: Zentrum der Macht
Mein Motorrad:: CRF250L + CRF1100L

Re: Tankrucksack mit Quick Lock auf der Rally

Beitrag von Bad Toro » Montag 13. September 2021, 10:36

Ich finde den Enduristan zu groß, um damit im Gelände unterwegs zu sein. Der wäre mir zu breit und wuchtig. Die abgebildeten Moppeds sind auch alle eine Nummer größer als die CRF.
Ich habe einen ganz kleinen Tankrucksack montiert, den ich mal bei HG bekommen habe. Da passt eine kleine Wasserflasche und ein Mopped-Verbandskasten rein. Die Wasserflasche nutze ich als Reserve, wenn der Camelbag leer ist. Dann weiß man, dass man sehr bald nachfüllen muss..
Für das Heck habe ich mir eine wasserdichte Tasche von Polo zugelegt, um die wichtigsten Teile für einen Unterwegs-Radwechsel durchführen zu können. Die kostet nur ein Drittel der Kriega-Tasche. Werde berichten, wie sich die Tasche bewährt.
Eine Tasche oberhalb des Scheinwerfers würde ich nicht verwenden, das wirkt sich massiv auf das Lenkverhalten und die Beweglichkeit aus. Für eine Harley, die nur geradeaus bewegt wird und schon über 300 kg wiegt, vielleicht i. O., aber für die CRF unpassend. Wird wohl auch einen Grund haben, warum es den Träger nicht mehr gibt.
Gruß Heiko

Antworten