Acerbis Tank

Das Äußere unserer CRF -mal sauber, mal schmutzig.
Crf249
Beiträge: 325
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 22:00
Wohnort: 47445 Moers
Mein Motorrad:: Crf250L MD38 2013

Re: Acerbis Tank

Beitrag von Crf249 » Samstag 12. November 2022, 19:39

Hallöchen
Das sowas Eingetragen wird ,von einem Sachverständigen ,halte ich für
Völlig Ausgeschlossen.
1. Kein Material und Dichtheits Dokument
2 welcher Prüfer nimmt das auf seine
Kappe,und riskiert seinen Kopf dafür ?

Genau Tankdeckel Belüftung an den Schlauch verbinden, hilft aber auch nicht
Für den Sachverhalt der Zulassung!

Gruß aus Andalusien Uli
Nichts ist so Beständig,wie die Veränderung!

karoADV
Beiträge: 45
Registriert: Montag 2. Mai 2022, 13:42
Mein Motorrad:: CRF300L

Re: Acerbis Tank

Beitrag von karoADV » Samstag 12. November 2022, 21:08

Ich hab das noch nie gesehen dass es so verbunden ist :lol: Whrl machen schon die meisten die Leitung einfach zu oder?

Benutzeravatar
rso
Beiträge: 395
Registriert: Dienstag 31. August 2021, 10:30
Mein Motorrad:: CRF 300L

Re: Acerbis Tank

Beitrag von rso » Dienstag 15. November 2022, 11:30

nur als dezenter Hinweis, bei robertoluccini gibts auf den Acerbis-Tank für die 300L derzeit 10%... lieferbar allerdings erst in 2 Monaten
cu
Rainer

Krümel
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 15. März 2022, 13:38
Mein Motorrad:: CRF

Re: Acerbis Tank

Beitrag von Krümel » Freitag 25. November 2022, 10:07

mein Tank wurde gestern vom oben genannten Anbieter versandt, nicht wie angekündigt erst Ende Dez.

Laut "meinem" TÜV- Prüfer können Tanks schon eingetragen werden. Das Material muss bekannt sein und der Tank muss den Druck über 15 min halten können.
Bei der Tenere 700 hat der Tank ein E-Prüfzeichen, wenn das gleiche Material verwendet wird, sollte eine Eintragung möglich sein ( Annahme von mir!!)
Allerdings wird eine Änderung des eingetragenen Leergewichts notwendig, da sich das Leistungsgewicht aufgrund des zusätzlichen Benzins ändert.
Dies wird ja u.a. für die Bewertung der Motorräder für A2 herangezogen -> maximal 0,2 kW/kg + max 35kW;
Bei Motorräder die ganz knapp über der 0,2 Schwelle sind, kann durch Eintragen eines größeren Tanks ggf. die A2 Tauglichkeit erreicht werden

Soweit ich weiß, ist ab Euro4 die Entlüftung des Tanks an einen Aktivkohlefilter angeschlossen, der die Abgabe von Benzindämpfen in die Umgebung verhindert.
Bei der Tenere 700 habe ich einen abschließbaren verwendet, also eigentlich illegal. Wurde aber bei der HU nicht bemängelt.
Denke muss jeder selber wissen.

Benutzeravatar
rallyMichl
Beiträge: 655
Registriert: Freitag 22. Mai 2020, 12:33
Wohnort: Allersberg
Mein Motorrad:: CRF 250 Rally

Re: Acerbis Tank

Beitrag von rallyMichl » Freitag 25. November 2022, 11:30

Krümel hat geschrieben:
Freitag 25. November 2022, 10:07
Soweit ich weiß, ist ab Euro4 die Entlüftung des Tanks an einen Aktivkohlefilter angeschlossen, der die Abgabe von Benzindämpfen in die Umgebung verhindert.
Bei der Tenere 700 habe ich einen abschließbaren verwendet, also eigentlich illegal. Wurde aber bei der HU nicht bemängelt.
Denke muss jeder selber wissen.
Ab Euro 5, würde ich behaupten.

Die Euro 4 CRFs haben keinen Aktivkohlebehälter (amerikanische MD44 aber z.B. schon ;) ) und lüften in die Umwelt.

Benutzeravatar
Tobi
Beiträge: 338
Registriert: Dienstag 13. April 2021, 12:59
Wohnort: Karlsruhe
Mein Motorrad:: CRF300L + CRF250L
Kontaktdaten:

Re: Acerbis Tank

Beitrag von Tobi » Freitag 25. November 2022, 15:52

Meine zwei Tanks sind jetzt wohl auch unterwegs aus Italien.

Benutzeravatar
Kutter
Beiträge: 760
Registriert: Sonntag 22. November 2020, 00:08
Wohnort: Markt Erlbach
Mein Motorrad:: CRF 450 L

Re: Acerbis Tank

Beitrag von Kutter » Freitag 25. November 2022, 17:34

Servus Tobi,
haste jetzt die weißen genommen, oder doch die hübscheren schwarzen?
Wo seit Ihr z. Zt.?
VG aus Andalusien
Nothing for ungood und viele Grüße aus der Häringsmühle
Kutter
CRF450L CRF1000L Beta REV3 2xSR500 GS500E MZ250TS und ne 14erTrude ;)

Benutzeravatar
Tobi
Beiträge: 338
Registriert: Dienstag 13. April 2021, 12:59
Wohnort: Karlsruhe
Mein Motorrad:: CRF300L + CRF250L
Kontaktdaten:

Re: Acerbis Tank

Beitrag von Tobi » Freitag 25. November 2022, 19:13

Habe die Weißen genommen. Benzin-Stand von außen sehen ist mir wichtiger als gut Aussehen.
Wir sind immer noch in Argentinien. Ist mittlerweile schön Sommer hier.

Benutzeravatar
Kutter
Beiträge: 760
Registriert: Sonntag 22. November 2020, 00:08
Wohnort: Markt Erlbach
Mein Motorrad:: CRF 450 L

Re: Acerbis Tank

Beitrag von Kutter » Freitag 25. November 2022, 19:31

Servus Tobi,
des mit dem Benzinstand ist natürlich ein unschlagbares Argument.
In Argentinien wär ich auch gern, spätestens übermorgen fällt die Temperatur um fast 10 Grad...
Grad noch schnell Ölwechsel am Campingplatz gemacht, geht fast kein Tropfen mehr daneben. Hab mir ne Ablassmutter mit Schlauch eingebaut, sehr praktisch. Jetzt hab ich noch drei frische Ölfilter, also noch max ab jetzt noch 4k. Wenn es nachts frostig wird und früh das Zelt voller Eis ist, dann verlässt mich die Lust :roll: .
In meinem Alter friert man nicht mehr so gern ;) .
VG aus Andalusien

PS: Wo seit Ihr in Argentinien?
Nothing for ungood und viele Grüße aus der Häringsmühle
Kutter
CRF450L CRF1000L Beta REV3 2xSR500 GS500E MZ250TS und ne 14erTrude ;)

Benutzeravatar
Tobi
Beiträge: 338
Registriert: Dienstag 13. April 2021, 12:59
Wohnort: Karlsruhe
Mein Motorrad:: CRF300L + CRF250L
Kontaktdaten:

Re: Acerbis Tank

Beitrag von Tobi » Samstag 26. November 2022, 01:34

Wer friert schon gern? Hier ist 30°C+ also richtig schön. Wir sind noch in Buenos Aires und warten, dass Miriams überfahrenes Moped hoffentlich wieder gerichtet wird.
Allerdings ist hier im Moment nur noch Fußball. Wenn die morgen verlieren geht hier aus Trauer wochenlang nichts mehr und wenn sie gewinnen, geht vermutlich aus Freudentaumel Ewigkeiten nichts mehr. So oder so - die Mühlen mahlen hier ohnehin extrem langsam...

Antworten