CRF als Wertanlage

Langweilig? Hier ist alles off topic.
Benutzeravatar
Mehrheit
Beiträge: 176
Registriert: Sonntag 18. August 2019, 08:58
Wohnort: 53757 Sankt Augustin
Mein Motorrad:: CRF250LAH + F700GS

Re: CRF als Wertanlage

Beitrag von Mehrheit » Montag 21. Dezember 2020, 09:32

Habe über Eure Rechnerei nochmal sinniert:
ich bin davon ausgegangen, dass der Händler die Vorsteuer berücksichtigen kann.
Kann er aber bei einem privaten Ankauf nicht.
Damit er aber nicht quasi "leer" ausgeht, gibt es die "Differenzbesteuerung".
Auf dieser Seite https://wendl-koehler.de/kfz/differenzbesteuerung-kfz/
ist das (finde ich) ganz gut erklärt.
Wenn der Händler diese Option nicht hätte, würde Eure Rechnung in der Tat zu seinen Ungunsten ausgehen.
Dann würde aber kein Händler irgendetwas von Privat ankaufen.

LG Sylvia (die gerne dazulernt) ;)

bwm
Beiträge: 48
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2020, 21:59
Mein Motorrad:: '13 250L

Re: CRF als Wertanlage

Beitrag von bwm » Dienstag 22. Dezember 2020, 07:53

Wieder was gelernt. Damit ist meine Rechnung oben natürlich hinfällig

Hinkelstein
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 17. November 2020, 13:42
Mein Motorrad:: CRF 450 L

Re: CRF als Wertanlage

Beitrag von Hinkelstein » Dienstag 22. Dezember 2020, 21:39

Um in dem Beispiel zu bleiben müsste der Händler für die 722 Euro Differenz Umsatzsteuer abführen, das wären dann (noch) rund 115,5 Euro.

Antworten