Was wird aus unseren Verbrennern?

Rund um das Motorradfahren mit und ohne CRF.
Benutzeravatar
Kutter
Beiträge: 227
Registriert: Sonntag 22. November 2020, 00:08
Wohnort: Markt Erlbach
Mein Motorrad:: CRF 450 L

Re: Was wird aus unseren Verbrennern?

Beitrag von Kutter » Montag 19. Juli 2021, 13:28

:shock: :shock: :shock: ACH DU SCHEISSE!!! :shock: :shock: :shock:

Könnete man nicht diesen ganzen Fred einfach löschen und wieder schön miteinander spielen? :roll:

Es ist doch so, dass alles was man in den Medien hört/sieht/liest und zufällig über ein Detail mal genau was weiß, dass man dann immer sagen muss, des ist aber nicht ganz richtig! So ist es uns doch schon allen gegangen, oder etwa nicht?
(so auch oben mehrfach passiert)

Wenn man nun, sagen wir z. B. bei einem Prozent erkennt, dass die Info nicht 100-prozentig sitmmt, dann könnte man doch davon ableiten, dass die anderen 99 %, von denen wir halt nicht gerade "Insider" sind, auch nicht ganz so richtig ist...

Wir bilden uns doch unsere Meinung zu 94,5 % aus den Medien und nur ganz wenig aus wirklicher Erfahrung.

Wäre da nicht ein Mittelweg, ein Konsens zu erkennen, wenn man sagt: "Glaube keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast".

Also die Bitte an alle, lasst uns dieses Thema einfach beenden.

Alte Stammtischregel: Keine Politik, keine Religion! Lasst uns über Motorräder quatschen ;)

Und überhaupt: "Scheiß Ökofaschisten" :lol:
Nothing for ungood und viele Grüße aus der Häringsmühle
Kutter
CRF450L CRF1000L Beta REV3 2xSR500 GS500E MZ250TS und ne 14erTrude ;)

Herb
Beiträge: 687
Registriert: Freitag 2. August 2019, 17:19
Mein Motorrad:: 250 Rally,450L,SD 06

Re: Was wird aus unseren Verbrennern?

Beitrag von Herb » Montag 19. Juli 2021, 16:55

Hast ja recht! Iss scho guat! Hab mich halt mal ausgekotzt. Jetzt drink ich 1-2 Halbe und erfreu mich meines Möchtegern-Grünen Lebens als Ökosaubazinazi!
Two beers or not two beers?!? 8-)

allmecht
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 2. Januar 2021, 16:33
Mein Motorrad::

Re: Was wird aus unseren Verbrennern?

Beitrag von allmecht » Montag 19. Juli 2021, 19:19

Flensburger hat geschrieben:
Montag 19. Juli 2021, 10:52
Ignorier mich gerne ,wir werden eh nicht auf eine gleiche Meinung kommen....Ich bin da nicht so tolerant, mir ist vieles nur kackegal....im so fortschrittlichen 21. Jahrhundert :lol: :lol: :lol:
Das heißt, du scheißt auch auf die Zukunft deiner Kinder und Enkelkinder. Bist n ganz toller Typ!

Benutzeravatar
Flensburger
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 13. Mai 2021, 12:16
Wohnort: Sørlandet / Norge
Mein Motorrad:: CRF300L,XL883C,S50S

Re: Was wird aus unseren Verbrennern?

Beitrag von Flensburger » Montag 19. Juli 2021, 19:44

allmecht hat geschrieben:
Montag 19. Juli 2021, 19:19
Flensburger hat geschrieben:
Montag 19. Juli 2021, 10:52
Ignorier mich gerne ,wir werden eh nicht auf eine gleiche Meinung kommen....Ich bin da nicht so tolerant, mir ist vieles nur kackegal....im so fortschrittlichen 21. Jahrhundert :lol: :lol: :lol:
Das heißt, du scheißt auch auf die Zukunft deiner Kinder und Enkelkinder. Bist n ganz toller Typ!
Leseschwæche ? Du behauptes Sachen, die ich so nicht gesagt bzw geschrieben hab. ;) Und ja , bin ich .... :lol:
Wenn man selber der Psycho ist , muss man keine Angst mehr haben ... ;)
Stephan

Honighannes
Beiträge: 58
Registriert: Samstag 4. Juli 2020, 14:30
Wohnort: Niederösterreich
Mein Motorrad:: CRF 250 L

Re: Was wird aus unseren Verbrennern?

Beitrag von Honighannes » Montag 19. Juli 2021, 19:51

Es tut mir leid, dass dieses Thema so entgleist ist - das war nicht meine Absicht.
Welche Partei was/wann/wie/wo entschieden hat und ob diese oder jene Entscheidungen richtig oder falsch waren, möchte ich eigentlich nicht im Honda Forum diskutieren...

Ich wollte eigentlich mit Euch über "Bio"-Sprit, E-Fuels und E-Motorräder reden. Auch hätte mich interressiert, was ihr denkt, in welche Richtung die Motorradindustrie schwenken wird. (Wohin die Reise bei den PKWs geht, das ist uns ja wohl allen klar). Die Frage ist, wenn massenhaft E-Autos herumfahren und defacto nur der Ausstoß an CO2 im Fahrbetrieb zählt, dann seh ich auch keine Chance für Benzin aus erneuerbaren Energiequellen. Denn der wäre nur rentabel, wenn ein großer Teil der KFZ weiterhin diesen Kraftstoff verwendet - was meiner Ansicht nach nicht passieren wird

Daher (hypothetische) Frage: Was tanke ich in meine gut erhaltene Honda CRF 250 L im Jahre 2036? Benzin? E100? Und um welchen Preis?

Benutzeravatar
Flensburger
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 13. Mai 2021, 12:16
Wohnort: Sørlandet / Norge
Mein Motorrad:: CRF300L,XL883C,S50S

Re: Was wird aus unseren Verbrennern?

Beitrag von Flensburger » Montag 19. Juli 2021, 20:05

Die tankst du im Jahre 2036 ganz normal weiterhin an der Tanke mit Benzin. Der Preis wird eventl . das doppelte sein wie heutzutage, mein persønlicher Tip . Die EU will ja "nur"den Verkauf fossiler Neu-Fahrzeuge stoppen....
Ob die Tanke dann aber noch Benzinstation heisst oder Energiestation, Treibstoffstation,....Darueber streiten hier in N gerade die Parteien.. :D
Wenn man selber der Psycho ist , muss man keine Angst mehr haben ... ;)
Stephan

Benutzeravatar
LaLü
Beiträge: 529
Registriert: Freitag 3. April 2020, 23:21
Wohnort: Sprottenhausen
Mein Motorrad:: CRF 250 L - 2020

Re: Was wird aus unseren Verbrennern?

Beitrag von LaLü » Montag 19. Juli 2021, 22:34

Mir fiele noch soviel zu diesem Thema und den entsprechenden Antworten ein... 🤫

Aber auch diese "Diskussion" hat mir wieder einmal demonstriert, welcher Geist jetzt hier den Ton angibt 🤢 Da wird echt jedes Klischee bedient 😂😂😂

Ich lese dann wieder nur mit, jemand n Keks? 🍪 Oder Bier und Chips? 🍺🍿
Zuletzt geändert von LaLü am Dienstag 20. Juli 2021, 06:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kutter
Beiträge: 227
Registriert: Sonntag 22. November 2020, 00:08
Wohnort: Markt Erlbach
Mein Motorrad:: CRF 450 L

Re: Was wird aus unseren Verbrennern?

Beitrag von Kutter » Dienstag 20. Juli 2021, 00:06

Amen ;)

Ist von Euch schon mal jemand die Zero gefahren? Hab nur was drüber gelesen. Die ganze Periphärie soll ja sehr billig sein ...

Theoretisch ist ja so ein E-Motor eigentlich ganz gut, so vom Drehmomnet-Band her :roll: ...

Gibts da echte Erfahrungswerte hier?
Nothing for ungood und viele Grüße aus der Häringsmühle
Kutter
CRF450L CRF1000L Beta REV3 2xSR500 GS500E MZ250TS und ne 14erTrude ;)

Herb
Beiträge: 687
Registriert: Freitag 2. August 2019, 17:19
Mein Motorrad:: 250 Rally,450L,SD 06

Re: Was wird aus unseren Verbrennern?

Beitrag von Herb » Dienstag 20. Juli 2021, 08:04

Moin, ich bin erst letzte Woche die Freeride E auf einer Endurostrecke gefahren, das Ding macht super viel Spaß! Ist leicht wie ein MTB, hat Kraft von unten raus wie ne EXC 300, brauchst aber halt nicht schalten. Auch ein paar angrenzende Schotterwege und Feldwege waren dabei, das hat echt richtig Laune gemacht.

Zwei Haken hat die Sache jedoch:

1. Preis: liegt wenn ich es richtig verstanden habe bei 9.500 € mit Akku und Ladegerät

2. Reichweite: im Gelände knapp 1,5 Stunden, auf der Straße wohl je nach Fahrweise ca 80-100 km. Das ist noch nix für die große Tour.

Aber ich denke, das wird sich auch bald verbessern.

Ja, der Sound vom Motor hat mir schon etwas gefehlt, aber der E-Motor zieht so brachial an, da kriegt man das Grinsen nicht mehr weg. Und zwar immer, ab Stand bis 70km/h. Mehr ging nicht auf der Schotterstraße.
Two beers or not two beers?!? 8-)

Woschert
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2019, 18:05
Wohnort: Bei Aschaffenburg
Mein Motorrad:: MD 38/JC61/RC71/PC35

Re: Was wird aus unseren Verbrennern?

Beitrag von Woschert » Dienstag 20. Juli 2021, 11:53

bin die Zero in Österreich auf einem Pass gefahren ..........macht mega Laune die ganzen BMW GS 1800( oder was weis ich wieviel ccm die mittlerweile haben ;) )
aus der kehre raus zu überholen .........LAUTLOS!!!!!!

mann kann auch mit 90km/h durch den Ort ohne das es jemanden auf den sack geht :lol: :lol: :lol: :lol:

Antworten