Die Alternative zur neuen 300er?

Rund um das Motorradfahren mit und ohne CRF.
Benutzeravatar
NordNordOst
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 28. November 2021, 15:18
Wohnort: Schl.-Holst.
Mein Motorrad:: CRF250LA KLX250S

Re: Die Alternative zur neuen 300er?

Beitrag von NordNordOst » Freitag 14. Januar 2022, 18:02

Ja, selbst 165 kg (z. B. DR 650 SE) sind noch zu schwer - deshalb fahre ich auch 250er.

Es braucht wirklich keine 650ccm um von A nach B zu kommen. Das habe ich erst
nach einigen, größeren Eintöpfen begriffen.
Meist werden aber eh nur Feldwege gefahren, dass schaffen auch die Reiseenduros.

Die geniale Handlichkeit der KLEINEN, macht wirklich auf jedem Kilometer Spaß.
Das scheinen auch immer mehr Biker für sich zu entdecken.

Mehr Alternativen wären aber trotzdem schön, zumal die Nachfrage anscheinend
nicht ausreichend bedient werden kann.
Schöne Grüße von

NordNordOst

Antworten