Cross Stiefel und Schalthebel

Rund um das Motorradfahren mit und ohne CRF.
Benutzeravatar
Mehrheit
Beiträge: 45
Registriert: So Aug 18, 2019 8:58 am
Wohnort: 53757 Sankt Augustin
Mein Motorrad:: CRF250LAH + F700GS

Re: Cross Stiefel und Schalthebel

Beitrag von Mehrheit » Di Sep 17, 2019 9:38 am

Wer schonmal die Fußraste eines Motorrades auf dem Knöchel liegen hatte (und sei es nur eine leichte 250er) weiß, warum er/sie diese Stiefel trägt.
Aber der Sicherheitsgurt im Auto wird ja auch überbewertet .... gibt ja Airbags.....

Ich mein´ ja nur....
Sylvia

Benutzeravatar
Micha
Site Admin
Beiträge: 359
Registriert: So Feb 10, 2019 4:58 pm
Wohnort: Wedemark
Mein Motorrad:: CRF250LA MD44
Kontaktdaten:

Re: Cross Stiefel und Schalthebel

Beitrag von Micha » Di Sep 17, 2019 10:41 am

Du, die Trialstiefel schützen genau so, sie sind nur flexibler. Ich fahre nicht in Sandalen, das glaub mal ;)
https://www.motorradreisefuehrer.de/nr/ ... oiled.html
Probiert die (oder vergleichbare Modelle) doch einfach mal aus.

Aber bei Stiefeln, in denen ich alle Konzentration zum Schalten brauche und nicht merke, ob ich voll auf der Bremse stehe, kann ich für mich nicht von Sicherheit sprechen. Bei allem Schutz möchte ich ein Gefühl dafür haben, was gerade passiert. Gerade wenn ich im Stehen fahre, habe ich kein Popometer eingeschaltet, die Stiefelsohlen sind dann meine "Bodentaster".
Viele Grüße aus dem Wald,

Micha

Benutzeravatar
HolgiBln
Beiträge: 86
Registriert: Mo Feb 18, 2019 10:12 am
Mein Motorrad:: CRF 250 Rally

Re: Cross Stiefel und Schalthebel

Beitrag von HolgiBln » Di Sep 17, 2019 12:59 pm

Also ich trage Beides.

Wald- und Schotterwege Sidi Adventure 2 (Absolut bequeme und sichere Stiefel, On- und Offroad tauglich)
Kiesgrube (oder letztes Jahr in Andalusien) die Sidi Crossfire (reine MX Stiefel)

Die MX Stiefel sind schon um einiges sicherer als die Normalen. Auch an die MX Stiefel kann man sich
gewöhnen. Dauert halt ein wenig, mit der Zeit werde die auch etwas weicher. Aber sie geben einem echt
ein gutes und sicheres Gefühl.

Gruß, Holger

Herb
Beiträge: 135
Registriert: Fr Aug 02, 2019 5:19 pm
Mein Motorrad:: CRF 250 Rally,450 L

Re: Cross Stiefel und Schalthebel

Beitrag von Herb » Di Sep 17, 2019 3:29 pm

Ich habe auch sowohl Enduro- als auch Crossstiefel im Schrank, trage zum Endurowandern mit der Rally eher die Enduros, aber auf der 450 L immer die Crossstiefel. Da hab ich auch die Hebelei so eingestellt. Bin seinerzeit mit der LC 4 Adventure auch immer mit Crossstiefel gefahren, bis nach Slowenien, Kroatien, Bosnien. Hatte mich da auch komplett dran gewöhnt! Fand sie auch sehr bequem, nach der Einfahrzeit...
Two beers or mit two beers?!? 8-)

Benutzeravatar
Armin
Beiträge: 3
Registriert: Do Okt 03, 2019 4:08 pm
Mein Motorrad:: CRF250L+Rally

Re: Cross Stiefel und Schalthebel

Beitrag von Armin » Fr Okt 04, 2019 9:05 pm

Entsprechende Stiefeln haben eine breite und relativ stabile Nahtkante zur Sohle. Mit dieser kann der Schalthebel ebenso hochgeschaltet werden. Wer die orginalen stirnseitig gummierten Schalthebel verwendet, zerkratzt sich dabei auch nicht nennenswert das Leder. Für meinen relativ geringen Geländeanteil in welchem ich entsprechende Stiefel verwende, stelle ich mir nicht zwangsläufig immer den Schalthebel neu ein.

Wer mal einen Steilhang nicht ganz schafft, weiß den Schienbeinschutz solcher Stiefel schnell zu schätzen, wenn ihm die Karre die Bärentatzen über selbiges zieht.

Wer sich in grob felsigen Trailpassagen die Fußzehen nicht brechen will, weiß auch die Sicherheitsschuh ähnliche Konstruktion zu schätzen.

In 95% fahre ich persönlich aber auf Straßen/Wegen mit einfacheren Stiefeln mit aber möglichst groben Profil, damit ich mich bei schnellen Stops im unebenen Schotter/Rollsplitt nicht gleich lang mache.

Gruß
Armin

Antworten