Darf ich vorstellen? rATlly mein Name

Komplett original? Komplett umgebaut? Zeig uns, was Dich antreibt!
Jumpstumper
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag 12. Januar 2020, 11:40
Mein Motorrad:: CRF1000L/CRF250Rally

Darf ich vorstellen? rATlly mein Name

Beitrag von Jumpstumper » Samstag 22. Februar 2020, 17:07

Hallo, wie bereits angekündigt, habe ich einen neuen Papa gefunden. Mein Name ist rATlly, bin 2017 zur Welt gekommen und war von Natur aus schon mit reichlich guten Eigenschaften gesegnet.

Mein damaliger Ziehvater sah aber noch Entwicklungspotential und stattete mich so aus, dass ich auch längere Reisen erfolgreich für Ross und Reiter absolvieren kann.
So wurde unter anderem ein Wilbers Fahrwerk vorn und hinten, stabile Zeta Handguards, eine Steckdose, eine Coolride Griffheizung, eine aktive Garmin Navihalterung, ein Enduristan Tankrucksack, ein Scaggs Gepäckbrücke nebst Rotopax Tankkanister und ein kurzes LED Sportheck verbaut.
Alles wurde bereits auf mehreren Endurowanderungen, z.B. auch in Polen und Slowenien, und im täglichen Einsatz zur Arbeit auf vielen tausend km (jetzt 17,5t km) erfolgreich getestet und für sehr gut befunden.

Mein neuer Papa schloss mich direkt ins Herz und ich werde meine Bestes tun, ihn ebenso zufrieden durch die Gegend zu fahren wie bisher auch. Das sollte auch sehr gut harmonieren, da mein neuer Papa fast genau dieselbe Größe (+2 cm) und Gewicht (+1 kg) hat wie mein EX-Pap.

Aber genug von mir gesprochen, ich muss mich zeigen, das ist doch was man sehen will.
In diesem Sinne ist mein Pap nun nicht mehr nur hier sondern auch ausgestattet.

Beste Grüße
rATlly und nen schönen Gruß von meinem Papa Sebastian
Dateianhänge
Rally vorne Seite.jpg
Rally hinten Seite.jpg
Rally Seite.jpg

Benutzeravatar
Micha
Site Admin
Beiträge: 551
Registriert: Sonntag 10. Februar 2019, 16:58
Wohnort: Wedemark
Mein Motorrad:: CRF250LA MD44
Kontaktdaten:

Re: Darf ich vorstellen? rATlly mein Name

Beitrag von Micha » Samstag 22. Februar 2020, 20:10

Ein schöner Bericht, klasse!
Der Rotopax ist ja doch ziemlich groß. Der funktioniert aber "nur" als Kanister, oder? Also, Du musst ihn lösen, um damit nachzutanken, und kannst ihn nicht irgendwie als Zweittank oder so nutzen?
Was geht denn da rein?
Viele Grüße aus dem Wald,

Micha

Benutzeravatar
Mago
Beiträge: 357
Registriert: Sonntag 10. Februar 2019, 19:53
Wohnort: Sehnde
Mein Motorrad:: MD44

Re: Darf ich vorstellen? rATlly mein Name

Beitrag von Mago » Samstag 22. Februar 2020, 21:00

rATTlli.
Coole Vorstellung.
Dann weiterhin gute Fahrt und viel Spaß!
Gruß Mago :roll:

Jumpstumper
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag 12. Januar 2020, 11:40
Mein Motorrad:: CRF1000L/CRF250Rally

Re: Darf ich vorstellen? rATlly mein Name

Beitrag von Jumpstumper » Sonntag 23. Februar 2020, 08:59

Danke schön euch beiden.

@ Micha:
Der Rotopax ist ein 3,6 l Kanister und ja, den muss ich dann zum BEfüllen oder um die Rally zu tanken abnehmen. Und groß ist er auch, aber für ne große Gepäckrolle/Loop gibts dann eben auch ordentlich Auflagefläche.
Dateianhänge
Rally hinten.jpg

Benutzeravatar
Micha
Site Admin
Beiträge: 551
Registriert: Sonntag 10. Februar 2019, 16:58
Wohnort: Wedemark
Mein Motorrad:: CRF250LA MD44
Kontaktdaten:

Re: Darf ich vorstellen? rATlly mein Name

Beitrag von Micha » Sonntag 23. Februar 2020, 21:24

Ah, danke für die Info! Ich glaube, da bleibe ich wirklich beim Fuelfriend :)
Viele Grüße aus dem Wald,

Micha

Jumpstumper
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag 12. Januar 2020, 11:40
Mein Motorrad:: CRF1000L/CRF250Rally

Re: Darf ich vorstellen? rATlly mein Name

Beitrag von Jumpstumper » Montag 24. Februar 2020, 07:47

Bitte, gerne.
Lieber wäre mir natürlich der seitliche Zusatztank links, der sich dann leersaugen lässt, aber der Preis ist ja der Oberhammer. Wurde hier ja schon beschrieben. Und bevor ich das Geld investiere, da nutz ich dann doch lieber den Kanister, weil schon da.

Herb
Beiträge: 309
Registriert: Freitag 2. August 2019, 17:19
Mein Motorrad:: 250 Rally,450 L,RD07

Re: Darf ich vorstellen? rATlly mein Name

Beitrag von Herb » Dienstag 25. Februar 2020, 04:58

Sehr schön, der Gerät! Der Tank ist auch sehr interessant, wobei die Reichweite eigentlich ja in Ordnung ist...

Willkommen auf jeden Fall im Forum!
Two beers or not two beers?!? 8-)

Jumpstumper
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag 12. Januar 2020, 11:40
Mein Motorrad:: CRF1000L/CRF250Rally

Re: Darf ich vorstellen? rATlly mein Name

Beitrag von Jumpstumper » Dienstag 25. Februar 2020, 07:44

Danke sehr,

ja, bin mächtig stolz auf meinen Neuzugang. Der Kanister ist sicher erstmal nicht nötig, aber wie gesagt: Was man hat, hat man.
Aber hoch ist die durch das Wilbers, oha. Bei der Probefahrt war kein Thermofutter drin und ich daher sehr beweglich. Bei der Überführung war dann Futter drin und siehe da, deutlich weniger begeglich gewesen und damit ist sie doch mit der Höhe echt nicht ganz unproblematisch. Sie soll ja durch das Wilbers glatte 3 cm höher sein, weil sie kaum mehr einsinkt. Glaub ich sofort. Ich versuche auch mal die Bodenfreiheit nachzumessen mit und ohne Fahrer, was sich da getan hat. Serie ja 270 mm.

Jumpstumper
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag 12. Januar 2020, 11:40
Mein Motorrad:: CRF1000L/CRF250Rally

Re: Darf ich vorstellen? rATlly mein Name

Beitrag von Jumpstumper » Sonntag 15. März 2020, 07:43

So, mal kurzer Zwischenstand.
Beim Räumen und frühlingsfit Machen der Terasse wurden die geparkten Bikes aus ihrem Not-Winterquartier mal zur Seite geschoben. Was soll ich sagen...
The Fat und The Ugly (wie ich die AT und die Rally auch wirklich liebevoll nenne) wurde deutlich:
Schwer und sackschwer :o
Während die Rally, obgleich imposant hoch (im Vergleich zur AT massig Bodenfreiheit) sich noch gut rangieren lässt, ist es bei der AT auf feuchtem Gras schon mit einem mulmigen Gefühl abgelaufen. Insbesondere beim rückwärts Einparken über eine Schwelle ging es bei der AT dann nur mit Hilfe der Frau, völlig unmöglich gewesen das alleine zu machen. Gefühlt durch die Winter-Zwangspause kam mir die AT wie das berühmte Eisenschwein vor. Unfassbar, das soll Spaß machen? Ja, tuts, auf Straße merkst davon "nix" mehr, auch, wenn sich die Rally im Vergleich wedeln lässt wie ein MTB. Es hat also seinen Sinn, dass die AT seit dem letzten Reifenwechsel vom K60 Scout nun auf Conti Trail Attack 3 rollt.

Fazit: Gewicht ist durch nichts zu schlagen, außer durch ein sehr! gutes Leistungsgewicht.

Eine Husqvarna 701 Enduro im Omega Rally Kit wäre eine Verbindung beider Welten. Aber Erstens könnte ich mich, zumal, wenn ich beide verkaufen würde noch zuzahlen müsste, noch gar nicht trennen und Zweitens, fiel mir der bereits nur annähernd untertourig unangenehm hackende Antrieb in Videos schon irgendwie auf. Ob mir das passen würde, glaube ich kaum. Aber fahren würde ich die aktuelle Generation schon mal, weil man ihnen jetzt deutlich bessere Manieren nachsagt.
Weil aber Geld rar ist und ich meine beiden Bikes so lieb hab, ist das nur eine Spinnerei. Es könte aber ernst werden, wenn ich rein vom Alter her die AT nicht mehr beherrschen möchte und daher es in so eine Richtung gehen müsste. Aber ob man im Alter noch hoch will? Na, jetzt erst mal genießen und hoffen, dass es für alle eine schöne Saison wird.

Grüße
Sebastian
Dateianhänge
AT und Rally Seite.jpg

Herb
Beiträge: 309
Registriert: Freitag 2. August 2019, 17:19
Mein Motorrad:: 250 Rally,450 L,RD07

Re: Darf ich vorstellen? rATlly mein Name

Beitrag von Herb » Sonntag 15. März 2020, 10:50

Herrlich geschrieben! Geht mir ja genau so, hab nur die Adventure Sports, also noch höher und noch schwerer... aber sie fährt sich super, auch auf Schotter.

Die ktm 690 Enduro bin ich gestern gefahren, ist schon Hammer das Teil! Aber immer noch nicht so angenehm zu fahren wie eine Honda! Hat zwas Dampf ohne Ende, aber die Vibrationen sind auch ordentlich! Und unter 3000rpm hackt sie und schlägt mit der Kette...

Eine Alternative ist noch die Crf 450 L, hab ich ja auch und war ich gestern vorher und nach der KTN im direkten Vergleich unterwegs. An die Leistung kommt sie bei weitem nicht ran, aber dafür ist sie sehr gut fahrbar und hat halt doch viel mehr Dampf und Drehmoment wie die 250 L. Und du bekommst sie gerade im Abverksuf für 7500 €.
Two beers or not two beers?!? 8-)

Antworten