Grüsse aus Griechenland

Neu bei uns? Herzlich willkommen! Erzählst Du uns ein Bisschen über Dich?
Andreas86
Beiträge: 2
Registriert: Montag 17. Januar 2022, 13:00
Mein Motorrad:: serrow 225

Grüsse aus Griechenland

Beitrag von Andreas86 » Dienstag 18. Januar 2022, 08:40

Meine alte Yamaha Serrow 225 ist an einen Besitzer weitergegangen der selber daran basteln kann. Ich bin auf der such nach einem Motorrad mit ähnlichen Qualitäten (leichte und zuverlässige Alltagstaugliche Enduro, Tagesausflüge auf schlechten Natur Strassen).Die CRF 300L hat mein Interessen geweckt, in Griechenland kostet diese satte 6000 Euros (auch wegen der 24% MwSt.), so eine Investition kann ich mir einmalig leisten, deswegen will ich möglichst sicher sein über diesen Kauf.

Frage:
kann man auch zu zweit kleinen Ausflügen machen (1Stunde fahren, 25km)? Auf den Fotos sieht der Auspuff gefährlich für den Oberschenkel des Mitfahrers aus. Ich bin jedem Dankbar der mir über seine Erfahrungen berichten kann. Unser Gesamtgewicht ist 125kg (Mitfahrerin 160cm 50kg)

Benutzeravatar
Noggi
Beiträge: 279
Registriert: Mittwoch 4. September 2019, 15:13
Wohnort: Kanton Schaffhausen
Mein Motorrad:: CRF 250 L/ 450 L

Re: Grüsse aus Griechenland

Beitrag von Noggi » Dienstag 18. Januar 2022, 08:47

Hallo Andreas

Willkommen hier im Forum. Zu Deiner Frage, ich wüsste nicht was dagegen spricht zu zweit mit der CRF300L zu fahren, wir haben das früher sogar mit unseren 125er (Yamaha 125 DT) mit 12 PS gemacht und hatten keine Probleme. Ich denke auch nicht dass der Auspuff ein Problem ist, war damals auch keins.
Gruss aus der Schweiz

Bruno


CRF 250L, CRF 450L SUMO, CRF 1000 L, Trimuph 1700 Thunderbird Storm

Woschert
Beiträge: 142
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2019, 18:05
Wohnort: Bei Aschaffenburg
Mein Motorrad:: MD 38/JC61/RC71/PC35

Re: Grüsse aus Griechenland

Beitrag von Woschert » Dienstag 18. Januar 2022, 11:04

Servus, der Auspuff is nicht das Problem.
Die hinteren Rasten sind recht Hoch angebracht und die Sitzbank is sehr unbequem..........das sagen meine Frau 165cm und meine Tochter 135cm ;)

Andreas86
Beiträge: 2
Registriert: Montag 17. Januar 2022, 13:00
Mein Motorrad:: serrow 225

Re: Grüsse aus Griechenland

Beitrag von Andreas86 » Dienstag 18. Januar 2022, 15:02

Evkaristo poli :D vielen Dank
für die Erfahrungsberichte.
Ein Lokaler Händler wird die crf 300L bringen, so dass ich sie mal anschauen kann und mit der Freundin Sitztesten kann. Ich bin zwischen drei Modelle: crf300l, klx250 und XT 600E (diese gibt es als secondhand). Ich hab bis jetzt super Erfahrungen gemacht mit Japan-motoren und ich bin etwas skeptisch mit der Thailand-Honda..

Erfahrungen? Ist meine Skepsis berechtigt?

Benutzeravatar
Mago
Beiträge: 1207
Registriert: Sonntag 10. Februar 2019, 19:53
Wohnort: Sehnde
Mein Motorrad:: MD44

Re: Grüsse aus Griechenland

Beitrag von Mago » Dienstag 18. Januar 2022, 15:26

Hallo Andreas und Herzlich Willkommen hier im Forum.
Schön, dass Du Dich für eine CRF 300 L interessierst.
Solltest Du Dir nicht sicher sein, ob das Bike stabil und Soziustauglich ist,
schau doch mal nach einer gebrauchten CRF 250 L zum Probe fahren.
Die Qualität ist top, bei vielen laufen bereits die alten CRF 250L seid 2012 wie ein Uhrwerk. Ausser regelmäßiger Wartung sollte nix dran sein, nur die Versorgung mit Zubehör ist bei der 300er noch etwas mager.
Wenn Du hier ein bischen schaust, wirst Du auch deshalb hier Leute finden, die damit auf weitere Reisen gehen.
Gruß Mago

Jumper
Beiträge: 273
Registriert: Freitag 22. Oktober 2021, 21:10
Mein Motorrad:: CRF 300 L

Re: Grüsse aus Griechenland

Beitrag von Jumper » Dienstag 18. Januar 2022, 15:38

Hi, über die Zuverlässigkeit brauchst du dir wohl die wenigsten Gedanken machen. Unter anderem habe ich mir die CRF bewusst auch für zwei
Personen ausgesucht. Auf größeren Maschinen hat meine Dame Angst.
Hier fährt sie dann und wann wenigstens mal mit. Ich wünsche dir eine gute Hand bei der Entscheidung. :geek:

Woschert
Beiträge: 142
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2019, 18:05
Wohnort: Bei Aschaffenburg
Mein Motorrad:: MD 38/JC61/RC71/PC35

Re: Grüsse aus Griechenland

Beitrag von Woschert » Dienstag 18. Januar 2022, 15:45

Ich finde die Qualität etwas schlechter als eine Honda die in Japan oder Italien gebaut wurde. Is alles nicht sooooo passgenau und Optisch nicht 100 Prozentig.
Allerdings funktionieren tut alles wie es soll.
Meine ist Bauj. 13 mit 11 Tkm. Auf garantie wurde eine Dichtung an der Wasserpumpe getauscht, des war von Anfang an undicht. Mit ca. 8000km war ein Gabelsimmerring kaputt.
Ansonsten läuft sie ohne Mucken, bin zufrieden mit der kleinen :D

Benutzeravatar
Flensburger
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 13. Mai 2021, 12:16
Wohnort: Sørlandet / Norge
Mein Motorrad:: CRF300L,XL883C,S50S

Re: Grüsse aus Griechenland

Beitrag von Flensburger » Dienstag 18. Januar 2022, 16:34

Kalós írthes Andreas !
Du wirst nichts verkehrt machen mit der Honda . Vorteil sind auch die niedrigen Folgekosten. ;)
Ich habe einige Zeit auf Kreta gearbeitet und bin dort mit einer leichten Suzuki RV125 VanVan durch den Sueden um Paleochora gefahren. Perfekt , teils besser als mit der schweren XT600.
Nur in einem Land,wo die geistige Sonne tief steht,werfen Zwerge große Schatten.
Stephan

Jumper
Beiträge: 273
Registriert: Freitag 22. Oktober 2021, 21:10
Mein Motorrad:: CRF 300 L

Re: Grüsse aus Griechenland

Beitrag von Jumper » Dienstag 18. Januar 2022, 17:32

.....und nicht zu vergessen :!:
Mit einer CRF 250/300 darfst du Mitglied
in diesem tollen Forum sein :idea:

Uwe62
Beiträge: 44
Registriert: Donnerstag 15. August 2019, 15:44
Wohnort: 58256
Mein Motorrad:: CRF300L

Re: Grüsse aus Griechenland

Beitrag von Uwe62 » Dienstag 18. Januar 2022, 23:33

Hallo Andreas,

ein herzliches willkommen hier im Forum.
Von wo kommst Du aus Griechenland?Ich werde ab Mai auch wieder 3 Monate auf dem Peleponnes verbringen.
Hoffentlich ist meine CRF300L bis dahin da. :P

Antworten