Zweite Ölablassschraube?

Das Herz der CRF. Alles rund um den Antrieb
Antworten
Benutzeravatar
RedBaron
Beiträge: 117
Registriert: Donnerstag 18. Juli 2019, 22:06
Wohnort: Ennepetal
Mein Motorrad:: CRF250 Rally

Zweite Ölablassschraube?

Beitrag von RedBaron » Samstag 7. Dezember 2019, 23:56

Hi,

habe heute die 24 tkm Inspektion gemacht.
Beim Öl ablassen habe ich ich aber die falsche Schraube geöffnet. Vorne rechts sitzt eine Torx-Schraube. Die habe ich fälschlicherweise raus gedreht anstatt hinten links die mit Sechskant.

Weiß jemand wofür die ist? Das Öl konnte ich damit auch problemlos ablassen. Seltsamerweise war bei der aber keine Dichtung. Scheint aber wieder dicht zu sein.

Gruß
CRF250 RALLY
Ducati Hypermotard 1100 Evo SP
https://www.driftix.com/Blog/the-motorcycle-world-in-pictures-morocco-de

Benutzeravatar
Micha
Site Admin
Beiträge: 758
Registriert: Sonntag 10. Februar 2019, 16:58
Wohnort: Wedemark
Mein Motorrad:: CRF250LA MD44
Kontaktdaten:

Re: Zweite Ölablassschraube?

Beitrag von Micha » Sonntag 8. Dezember 2019, 12:14

Welche Funktion genau diese Schraube hat, kann ich Dir nicht sagen, aber sie ist als 16mm-Dichtschraube im Ersatzteilkatalog aufgeführt. Sie sitzt unterhalb der Ölpumpe, dort ist auch ein herausnehmbarer Grobfilter für das Öl eingesetzt. Möglicherweise kann man dort Grobpartikel ablassen, wenn man den Drahtfilter heraus zieht. An dieser Stelle saugt die Ölpumpe das Öl aus der Wanne. Das Werkstatthandbuch erwähnt die Schraube leider nicht; sie bleibt auch beim vollständigen Zerlegen des Motors auf den Fotos montiert.
Dateianhänge
grobfilter.jpg
grobfilter.jpg (51.2 KiB) 918 mal betrachtet
Viele Grüße aus dem Wald,

Micha

Nie schrauben Sie die Füller Heizkörper Motor
zu vermeiden, Hitze Sonnenbrand.
(Auszug Bedienungsanleitung Beta Rev 250 4T)

Benutzeravatar
RedBaron
Beiträge: 117
Registriert: Donnerstag 18. Juli 2019, 22:06
Wohnort: Ennepetal
Mein Motorrad:: CRF250 Rally

Re: Zweite Ölablassschraube?

Beitrag von RedBaron » Sonntag 8. Dezember 2019, 14:33

Ah super, danke für die Info.
Ja genau, im Werkstattbuch habe ich zu der Schraube nichts finden können.
Ist denn im Katalog etwas von einer Dichtung erwähnt? Ich habe da jetzt mal einen Kupferrring drunter gepackt, war mir nicht sicher ob da etwas war und in den Eimer geflogen war.
An das Sieb kommt man aber nur durch öffnen des Motors oder?

Meine Ducati hat auch so ein Sieb, da kommt man aber von außen dran. Das soll man auch bei jedem zweiten Ölwechsel säubern.

Viele Grüße
CRF250 RALLY
Ducati Hypermotard 1100 Evo SP
https://www.driftix.com/Blog/the-motorcycle-world-in-pictures-morocco-de

Benutzeravatar
Mago
Beiträge: 583
Registriert: Sonntag 10. Februar 2019, 19:53
Wohnort: Sehnde
Mein Motorrad:: MD44

Re: Zweite Ölablassschraube?

Beitrag von Mago » Sonntag 8. Dezember 2019, 18:44

Wenn ich das aber richtig sehe, dürfte so nicht das ganze Öl ablaufen, wenn sie auf dem Seiten Ständer steht.
Wird das Mopped aber bestimmt verkraften.
Gruß Mago

Benutzeravatar
Micha
Site Admin
Beiträge: 758
Registriert: Sonntag 10. Februar 2019, 16:58
Wohnort: Wedemark
Mein Motorrad:: CRF250LA MD44
Kontaktdaten:

Re: Zweite Ölablassschraube?

Beitrag von Micha » Sonntag 8. Dezember 2019, 20:17

Zum Ausbau des Siebes muss der rechte Motorgehäusedeckel ab, dann kann man es nach rechts heraus ziehen. Bei manchen älteren Motoren gibt es nur Drahtfilter, die CRF hat aber einen normalen Ölfilter. Das Sieb ist nur wichtig, um nicht Fremdkörper in die Pumpe gelangen zu lassen. Man muss das also nicht zum Ölwechsel ausbauen.

Dichtschraube deutet auf einen konischen Sitz hin, einen Kupferring würde ich nicht darunter legen.
Viele Grüße aus dem Wald,

Micha

Nie schrauben Sie die Füller Heizkörper Motor
zu vermeiden, Hitze Sonnenbrand.
(Auszug Bedienungsanleitung Beta Rev 250 4T)

Antworten